...der stoff aus dem realitäten sind!

Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße
Apotheke Jörgerstraße

APO für gesunde

Lichtführung als Vitamin D
Die Fassadengestaltung sollte –  wie auch der Innenbereich – schlicht ausfallen.

Ohne die alten Fensteröffnungen zu verändern, wurden neue – über die Fassade ragende – Schau-Fenster eingesetzt. Im unmittelbaren Eingangsbereich Ecke Martinstraße/Jörgerstraße bieten vorgehängteemailierte Glaslemente bestmögliche OrientierungDas Zurückversetzten des Eingangs in die Offizinermöglicht ein wettergeschütztes eintreten und die Ausgabe von Medikamenten bei Nachtdiensten. Diese Apotheke hat auch in der Nacht etwas zu bieten! 

Der Kunde fließt – diese Idee spiegelt sich im Gesamtkonzept der Gesundheitsapotheke in 1180 Wien wieder.

Verkaufs– u. Beratungspult (Tara), Freiwahlelemente und Warenpräsentation haben nirgends Ecken und Kanten an denen sich der/die KundeIn stoßen könnte. Helle Farbgestaltung – nach einem Feng-Shui-Konzept des Bauherrn – und Steinböden in Kombination mit Zebrano-Holz geben der Apotheke ein gesundes, frisches Erscheinungsbild. Der Einsatz von sich farblich verändernden Lichtdecken, Beschalungssystemen und Duftspendern, reflektiert die unterschiedlichen Stimmungen. Ein Fest für die Sinne! 

  • Jahr : 2003
  • Ort : 1180 Wien
  • Typ : Apotheke
  • Projektverantwortlicher :
  • Planer :
  • Portfolio : be well
Jahr

2003

Ort

1180 Wien

Typ

Apotheke

Portfolio

be well